Key Visual Judo

Key Visual Entwicklung

[Illustrationen für die Kampfsportart Judo]

Juni 2017, Bachelorthesis

Bildsprachen wirken – einfach, schnell und präzise. Sie erzeugen Emotionen, verankern Schemata und faszinieren. Die Kampfsportart Judo wird jedoch auf der nationalen Ebene in Deutschland trotz der wertvollen Identität visuell unter ihrem Wert verkauft. Aus diesem Grund habe ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der FH Vorarlberg ein aussagekräftiges Key Visual, d. h. eine übergeordnete verdichtete Bilderwelt, für die Kampfsportart entwickelt. Faktoren der formalen Gestaltung sowie inhaltliche Ansätze der Bildwissenschaft, speziell der Semantik, wurden aufgegriffen. Damit kann einerseits das charakteristische Wesen von Judo, nämlich der sanfte Kampfgeist, ansprechend und prägnant vermittelt werden. Andererseits ermöglicht die Entwicklung eines Key Visuals Raum für kommunikative Ästhetisierungsprozesse für den Sport an sich.

Die Grundlage des gesamten Key Visuals bilden unverwechselbare aquarellartige Illustrationen. Sie sind ein Gegentrend zur Digitalisierung und haben Handschrift-Charakter. Dies spiegelt die Persönlichkeitsentwicklung, in welcher es im Judo explizit geht, wider. Der bewusste Verzicht auf Mischtechniken oder Bildtyp-Kombinationen stellt Judo auf eine sehr schlichte Art und Weise dar. Dies assoziiert auch das Judo-Prinzip: Maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand.

Lass uns gemeinsam etwas aufbauen.