Raum für

Raum für …! Unboxing Heteronormativität.

[Konzeption einer Ausstellung]

Juli 2018, Semesterprojekt

Teamprojekt
HTWG Konstanz
Uni Konstanz

Auszeichnung
Bronze-Gewinner ADC Juniorwettbewerb 2019

Zur Ausstellungshomepage

„Die Wanderausstellung »Raum für … !« sensibilisiert für einen kritischen Umgang mit heteronormativen Selbstverständlichkeiten und schafft Möglichkeiten für eine offene Haltung durch Denkräume aus dem Alltag. Leitgedanke der Ausstellung ist, dass Heteronormativität eine Selbstverständlichkeit ist, die aber keine sein sollte. Die Ausstellung baut modellhaft mentale und physische Räume auf, in denen diese Normen prägend sind und macht damit Unbewusstes bewusst.“ https://www.raumfuer.eu/

Die Ausstellung ist in einer interdisziplinären und hochschulübergreifenden Kooperation zwischen der Universität Konstanz und der HTWG Konstanz entstanden. Gemeinsam mit weiteren Studierenden konzipierte ich eine der acht begehbaren Boxen: Den Raum für Glücksmomente. Im Fokus meiner Arbeit stand die inhaltliche und räumliche Ideenentwicklung des Raumes. Dabei wurden individuelle Glücksmomente bzw. Erinnerungen in Gläsern konserviert und durch die auditive Ebene zum Leben erweckt.

Lass uns gemeinsam etwas aufbauen.